Mitgliederzuwachs bei der Petrihofe

Eingetragen bei: Nachrichten | 0

Großen Mitgliederzuwachs verzeichnete im vergangenen Jahr die 5. Kompanie der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Werl. 33 neue Mitglieder konnte Kompaniechef Gerd Kleinert in seinen Reihen begrüßen. Damit ist die Petrihofe auf 199 Vereinszugehörige angewachsen. Die Kompanie wurde vor 58 Jahren gegründet und startete seinerzeit mit 136 Mitgliedern.

Brudermeister Burghard Schröder (li.) und 2. Brudermeister Matthias Degener (re. ) mit den erneut vorgeschlagenen Offizieren Gerd Kleinert (2.v.li.) und Nils Oetterer. Foto: Thomas Nitsche

Hofesvorsteher Gerd Kleinert und Offizier Nils Oetterer wurden von den anwesenden Mitgliedern am Freitagabend im Vereinslokal „An der Kleinbahn“ erneut für den Bruderschaftsrat vorgeschlagen. Am 29. März wird in der Jahreshauptversammlung der Bruderschaft über die Empfehlung abgestimmt. Zuvor hatten Schriftführer Martin Junker und Kassierer Jürgen Kapell ihre Berichte vorgetragen.

Vom Hauptvorstand nahmen Brudermeister Burghard Schröder, sein Vertreter Matthias Degener und Geschäftsführer Martin Kollath an der Versammlung teil. „Wir wollen uns im Jubiläumsjahr der Stadt präsentieren“, begann Burghard Schröder seine Ausführungen. Er appellierte an die Petrihofe, dass zu den Veranstaltungen zum 525. Jubiläum auch viele Arbeitseinsätze gehören und dazu viele Mitglieder benötigt werden.

Bereits am 4. Und 5. Mai wird es eine „Zeitreise“ an der Schlossruine geben. Hier gibt es Einblicke in die Geschichte der Schützen. Beim Schützenfest vom 15. Bis 18. August werden zahlreiche Gastvereine erwartet. Mit einem Kaiserschießen und den Kommersabend beginnen die Festtage an der Schützenscheune.

Ein besonderer Glanzpunkt folgt am 28. September im Kurpark. Ein farbenfrohes Spektakel erwartet die Besucher am großen Teich. Zur passenden Musik werden imposante Wasserfontänen und ein farbenfrohes Lichtspiel die Besucher begeistern. Der Abschluss ist am 27. Oktober mit einem Konzert in der Basilika.

Die 5. Kompanie wird am 1. Mai gemeinsam mit der 4. Kompanie eine Wanderung anbieten. Für die Kompaniefrauen ist am Muttertag eine Kutschfahrt in Planung. Aus Hattrop kommen Mitglieder der Fünften mit einer Kutsche am Vatertag zurück. Am Osterfeuer an der Schützenscheune ist die Fünfte für den Grill zuständig.

Der Vorstand der Petrihofe: Hofesvorsteher Gerd Kleinert, Schriftführer Martin Junker und Kassierer Jürgen Kapell (v.li.) Jahreshauptversammlung der 5. Kompanie am 22.03.2019 im Vereinsokal An der Kleinbahn. Foto: Thomas Nitsche